German localization discussion

Place to discuss translation contributions. Recent and
oncoming changes related to translation.
User avatar
steinio
Smart Inserter
Smart Inserter
Posts: 2432
Joined: Sat Mar 12, 2016 4:19 pm
Contact:

Re: German localization discussion

Post by steinio »

Genau deshalb spiele ich nur auf englisch.

Klingt alles irgendwie nicht dem Original entsprechend.
Image
Transport Belt Repair Man
My little mods: Link | My favourite mods: Even Distribution | Yuoki Railway Core | Logistic Train Network | Krastorio 2
Factorio Cheat Sheet by Denis Zholob

View unread Posts

Pi-C
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 744
Joined: Sun Oct 14, 2018 8:13 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Pi-C »

steinio wrote:
Fri Jan 24, 2020 4:56 pm
Genau deshalb spiele ich nur auf englisch.

Klingt alles irgendwie nicht dem Original entsprechend.
Agree! "Hochleistungsrüstung", "Tempomodul", und "Objekt-Hologramm" sehen so … typisch deutsch … aus (sehr lange Komposita, technisch korrekt, aber ein wenig künstlich, ein wenig steril). Ich habe meine eigenen Mods auch übersetzt, und ich bin durchaus nicht glücklich mit allen Übersetzungen. Zum Beispiel hört sich "Schrotgeschützturm" (für "shot gun turret") einfach nur blöd an, aber etwas Treffenderes will mir partout nicht einfallen! (Ich sehe gerade, dass ein Bindestrich angebracht wäre: "Schrot-Geschützturm" -- aber das sieht auch wieder sehr unschön aus.) Insofern würde ich selbst auch nie anders als in der englischen Fassung spielen. :-)

PS: Bitte betrachte meinen Kommentar nicht als Kritik an Deiner Arbeit, valneq! Übersetzungen sind eben immer ein Kompromiss, anders geht es einfach nicht …
A good mod deserves a good changelog. Here's a tutorial (WIP) about Factorio's way too strict changelog syntax!

User avatar
Optera
Smart Inserter
Smart Inserter
Posts: 2606
Joined: Sat Jun 11, 2016 6:41 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Optera »

Pi-C wrote:
Fri Jan 24, 2020 5:35 pm
steinio wrote:
Fri Jan 24, 2020 4:56 pm
Genau deshalb spiele ich nur auf englisch.

Klingt alles irgendwie nicht dem Original entsprechend.
Agree! "Hochleistungsrüstung", "Tempomodul", und "Objekt-Hologramm" sehen so … typisch deutsch … aus (sehr lange Komposita, technisch korrekt, aber ein wenig künstlich, ein wenig steril). Ich habe meine eigenen Mods auch übersetzt, und ich bin durchaus nicht glücklich mit allen Übersetzungen. Zum Beispiel hört sich "Schrotgeschützturm" (für "shot gun turret") einfach nur blöd an, aber etwas Treffenderes will mir partout nicht einfallen! (Ich sehe gerade, dass ein Bindestrich angebracht wäre: "Schrot-Geschützturm" -- aber das sieht auch wieder sehr unschön aus.) Insofern würde ich selbst auch nie anders als in der englischen Fassung spielen. :-)

PS: Bitte betrachte meinen Kommentar nicht als Kritik an Deiner Arbeit, valneq! Übersetzungen sind eben immer ein Kompromiss, anders geht es einfach nicht …
Dank Schachtelwötern ist Deutsch ist eine sehr klobige Sprache, besonders bei technischen Begriffen.
Allerdings muß man auch nicht auf Teufel komm raus alles übersetzen, man kann Begriffe auch eindeutschen.
Power Armor kann ruhig Power Armor bleiben, Tempomodul klingt wie eine Schachtel Taschentücher, Geschwindigkeitsmodul wäre die klobige korrekte Übersetzung und was soll ein Objekt-Hologram sein? Eine Blaupause!?

Pi-C
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 744
Joined: Sun Oct 14, 2018 8:13 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Pi-C »

Optera wrote:
Sat Jan 25, 2020 5:28 pm
Power Armor kann ruhig Power Armor bleiben, Tempomodul klingt wie eine Schachtel Taschentücher, Geschwindigkeitsmodul wäre die klobige korrekte Übersetzung und was soll ein Objekt-Hologram sein? Eine Blaupause!?
Blaupause -- da fällt mir doch gleich meine alte Freundin wieder ein: Erika! :-)
A good mod deserves a good changelog. Here's a tutorial (WIP) about Factorio's way too strict changelog syntax!

valneq
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 304
Joined: Fri Jul 12, 2019 7:43 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by valneq »

steinio wrote:
Fri Jan 24, 2020 4:56 pm
Klingt alles irgendwie nicht dem Original entsprechend.
Muss es ja gar nicht. Solange es verständlich und in sich konsistent ist, bin ich zufrieden ;-)
Pi-C wrote:
Fri Jan 24, 2020 5:35 pm
Agree! "Hochleistungsrüstung", "Tempomodul", und "Objekt-Hologramm" sehen so … typisch deutsch … aus (sehr lange Komposita, technisch korrekt, aber ein wenig künstlich, ein wenig steril).
Ich bin immer noch offen für bessere Vorschläge. Nur müssen sie dann halt auch besser sein :-P

Falls Dir/Euch das nicht so bewusst ist, vorher waren die Übersetzungen wie folgt:


Power Armor → Kampfanzug

Am Kampfanzug hat mich gestört, dass es zu militärisch klingt. Aber diese verbesserte Variante der Modularen Rüstung ist nicht nur für den Kampf gut. Ich wollte hervorheben, dass es auch für reine Ingeneuraufgaben bestens geeignet ist. Darum "Hochleistungsrüstung".


speed module → Geschwindigkeitsmodul

Die Übersetzung von "speed" ins Deutsche ist sehr viel trickreicher, als man zu nächst glauben würde.
Es könnte "Schnelligkeit", "Eile", "Geschwindigkeit" oder eben "Tempo" sein.
Insbesondere solche Dinge wie "Herstellgeschwindigkeit" fand ich immer zu klobig. Zumal die Herstellgeschwindigkeit eigentlich in Gegenständen pro Sekunde zu messen sein müsste. Das bekommt man nur, wenn man die "crafting speed" durch die "crafting time" des Bauplan teilt. Von daher ist "crafting speed" jetzt auch "Herstelltempo". Die zugehörigen Module dann als "Geschwindigkeitsmodule" zu lassen, fand ich irgendwie inkonsistent. Darum "Tempomodul".


entity ghost → Objekt-Geist

An und für sich ist Geist schon in Ordnung als Übersetzung, nur war das nicht überall konsistent. Die Übersetzung von "ghost" zu "Hologramm" war tatsächlich in einigen Übersetzungen schon vorhanden. Insbesondere den "ghost rail planner" als "Geist-Gleisplaner" fand ich sehr klobig, da spricht sich "Hologramm-Gleisplaner" etwas leichter – auch wenn es länger ist. Zumal Geister im allgemeinen Sprachgebrauch ja eigentlich beseelte Entitäten darstellen, und wir hier von Maschinen sprechen. Darum erstmal "Objekt-Hologramm".

Mir ist aber nun folgendes aufgefallen: Wenn man ein baubares Objekt im Mauszeiger hält und die Umschalttaste drückt, erscheint ein kleines Geist-Symbol neben dem Mauszeiger um anzudeuten, dass man jetzt ein "entity ghost" platzieren wird. Dieses Bildchen kann ich nicht ändern, von daher überlege ich, die Hologramme wieder in Geister umzubenennen. Meinungen?

Optera wrote:
Sat Jan 25, 2020 5:28 pm
Dank Schachtelwötern ist Deutsch ist eine sehr klobige Sprache, besonders bei technischen Begriffen.
Aber so schön exakt :-P
Genau darum finde ich die Übersetzung eines so technischen Spiels so interessant.
Optera wrote:
Sat Jan 25, 2020 5:28 pm
Allerdings muß man auch nicht auf Teufel komm raus alles übersetzen, man kann Begriffe auch eindeutschen.
Power Armor kann ruhig Power Armor bleiben
Ich sehe das in diesem Fall etwas anders: Die Übersetzung ist für Spieler, die Factorio auf Deutsch spielen. Wenn ich etwas übersetzen kann, dann werde ich das auch tun. Zumal " Light Armor", "Heavy Armor" und "Modular Armor" bereits "Leichte Rüstung", "Schwere Rüstung" und "modulare Rüstung" waren. Da fänd ich es umso inkonsistenter die "Power Armor" als "Power Armor" zu belassen. Zumal andere Tooltips sich auf "kann in Rüstungen eingesetzt werden" beziehen. Im Prinzip wäre es möglich es "Power-Rüstung" zu nennen. Aber die beste Übersetzung von "Power" ist eben "Leistung". Allerdings klingt "Leistungs-Rüstung" irgendwie merkwürdig.

Optera wrote:
Sat Jan 25, 2020 5:28 pm
was soll ein Objekt-Hologram sein? Eine Blaupause!?
Nein. Die Übersetzung von "blue print" als "Blaupause" habe ich nicht angerührt. "Hologramm" ist, wie oben schon erwähnt, meine Übersetzung für "ghost", also das was man durch Umschalt & Linksklick platziert. Und auch das was du beim platzieren einer Blaupause in der Welt erhältst.

User avatar
Optera
Smart Inserter
Smart Inserter
Posts: 2606
Joined: Sat Jun 11, 2016 6:41 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Optera »

Mich stört bei den meisten Übersetzungen wie sklavisch an der 1:1 Übersetzung festgehalten wird. Ich bin nicht besser in meinen mods, es ist schwer aus dem Konzept das der englische Begriff so knackig auf den Punkt bringt zumindest ansatzweise in deutsch zu rekreieren.


production speed → Herstellgeschwindigkeit

Herstellgeschwindigkeit sollte Produktionsgeschwindigkeit werden. Das ist der Begriff der beinahe universell in der Industrie benutzt wird. Tempo ist wie gesagt ein Taschentuch.


Power Armor → Leistungs-Rüstung

Power-Armor ist ein Begriff der nicht übersetzt sondern eingedeutscht gehört. Wir haben ja auch Motherboards oder Hauptplatinen und keine Mutterbretter.
Von all den Übersetzungen klingt "(Schwere) Kampfrüstung" bei weitem am besten. Powerrüstung(Fallout) klingt schon holprig aber ist immer noch besser als "Leistungs-Rüstung". Wenn die Bundeswehr eine "Leistungs-Rüstung" einführt würde garantiert jeder spotten "Was leistet die denn?" :P


entity ghost → Objekt-Hologram

Objekt-Hologram klingt doppelt falsch. Objekt ist der eingedeutschte Begriff für Gegenstand. Zurück übersetzt würde aus object-ghost ein object-hologram. Ich würde es auf deutsch mit der Funktion umschreiben und "geplanter Bau" nennen.

Pi-C
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 744
Joined: Sun Oct 14, 2018 8:13 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Pi-C »

valneq wrote:
Sat Jan 25, 2020 8:22 pm
Power Armor → Kampfanzug

Am Kampfanzug hat mich gestört, dass es zu militärisch klingt. Aber diese verbesserte Variante der Modularen Rüstung ist nicht nur für den Kampf gut. Ich wollte hervorheben, dass es auch für reine Ingeneuraufgaben bestens geeignet ist. Darum "Hochleistungsrüstung".
Optera wrote:
Sat Jan 25, 2020 5:28 pm
Allerdings muß man auch nicht auf Teufel komm raus alles übersetzen, man kann Begriffe auch eindeutschen.
Power Armor kann ruhig Power Armor bleiben
In dem Fall bin ich durchaus dafür, das Wort zu übersetzen. Es sind alles Rüstungen, und die "Power Armor" ist nicht nur extrem widerstandsfähig, sondern -- mit dem entstprechenden Zubehör -- auch offensiv einsetzbar. Allerdings ist sie nicht nur für den Kampf geeignet, sondern kann eben auch für einen ganz anderen Zweck genutzt werden: um auch die Leistungsfähigkeit des Ingenieurs (nicht nur die des wild um sich herumballernden Einzelkämpfers) zu erhöhen. Das macht sie speziell. "Spezialrüstung" halte ich daher für einen guten Kompromiss: Das Wort ist kürzer als "Hochleistungsrüstung", und es weist darauf hin, dass diese Rüstungen (MK1, 2) anders sind als die anderen. Es ist ein wenig rätselhaft, was für ein Spiel gut ist, da es neugierig macht und motiviert ("Hui, was genau ist denn daran so besonders? Das muss ich ausprobieren!"), klingt aber weniger hochtrabend als "Hochleistungsrüstung". Dass auch die Rüstung im Namen steckt (anders als beim eingedeutschten "Power Armor" ist vorteilhaft für die Übersetzer -- ich habe mich beim Übersetzen meiner Mods durchaus an den Übersetzungen, die im Basisspiel verwendet werden, orientiert, um die Spieler nicht zu verwirren. Kunstreich möglichst viele Varianten für ein Wort zu finden, ist etwas, das mir gefällt -- in der schönen Literatur ("Belletristik") oder Poesie. In wissenschaftlichen oder technischen Texten sollte man aber stets gleiche Begriffe für gleiche Sachverhalte oder Dinge verwenden, um Fehlinterpretationen seitens der Leserschaft zu vermeiden. "The power armor" ist eben letztlich doch eine Weiterentwicklung auf Grundlage der anderen Rüstungen, obschon sie auch für andere Verwendungen geeignet ist.
Optera wrote:
Sun Jan 26, 2020 7:44 am
production speed → Herstellgeschwindigkeit

Herstellgeschwindigkeit sollte Produktionsgeschwindigkeit werden. Das ist der Begriff der beinahe universell in der Industrie benutzt wird. Tempo ist wie gesagt ein Taschentuch.
"Herstellgeschwindigkeit" ist nicht gut, da nicht eindeutig erkennbar ist, worauf sich das "herstellen" bezieht. Wie wäre es mit "Arbeitsgeschwindigkeit"? Man kann eine Maschine herstellen, oder man kann etwas mit einer Maschine herstellen -- man kann aber nicht "eine Maschine arbeiten". Daher ist klar, dass mit "Arbeitsgeschwindigkeit" die Geschwindigkeit, mit der die Maschine Dinge herstellt, gemeint ist.
valneq wrote:
Sat Jan 25, 2020 8:22 pm
speed module → Geschwindigkeitsmodul

[…]
Es könnte "Schnelligkeit", "Eile", "Geschwindigkeit" oder eben "Tempo" sein.
Insbesondere solche Dinge wie "Herstellgeschwindigkeit" fand ich immer zu klobig. Zumal die Herstellgeschwindigkeit eigentlich in Gegenständen pro Sekunde zu messen sein müsste.
"Tempo" ist ja aus dem Lateinischen entlehnt und bedeutet ursprünglich "Zeit", wird umgangssprachlich aber zumeist als Synonym für "Geschwindigkeit" verwendet. Insofern müsstest Du "Tempomodul" ebenso ablehnen wie "Geschwindigkeitsmodul".

Sehen wir uns einmal an, wozu dieses Modul benötigt wird: Es wird eingesetzt, um die zur Herstellung einer bestimmten Produktmenge benötigte Zeit zu verkürzen bzw. die Arbeitsgeschwindigkeit der Maschine zu erhöhen. Was tut man, wenn man veranlasst, dass sich ein mit konstanter Geschwindigkeit bewegendes Objekt mit einer höheren Geschwindigkeit bewegt? Man "beschleunigt" es! Warum nennst Du das Ding also nicht schlicht und einfach "Beschleunigungsmodul"? :-D

valneq wrote:
Sat Jan 25, 2020 8:22 pm
entity ghost → Objekt-Geist

An und für sich ist Geist schon in Ordnung als Übersetzung, nur war das nicht überall konsistent. Die Übersetzung von "ghost" zu "Hologramm" war tatsächlich in einigen Übersetzungen schon vorhanden. Insbesondere den "ghost rail planner" als "Geist-Gleisplaner" fand ich sehr klobig, da spricht sich "Hologramm-Gleisplaner" etwas leichter – auch wenn es länger ist.
Wozu das Präfix? "Gleisplaner" ist doch vollkommen ausreichend! Man macht sich erstmal einen Plan auf dem Boden, schaut, wie alle Gleise, Weichen und Signale zusammenpassen -- und dann kommt der Bautrupp und baut an den vorgesehenen Stellen das, was vorgesehen ist.
valneq wrote:
Sat Jan 25, 2020 8:22 pm
Mir ist aber nun folgendes aufgefallen: Wenn man ein baubares Objekt im Mauszeiger hält und die Umschalttaste drückt, erscheint ein kleines Geist-Symbol neben dem Mauszeiger um anzudeuten, dass man jetzt ein "entity ghost" platzieren wird. Dieses Bildchen kann ich nicht ändern, von daher überlege ich, die Hologramme wieder in Geister umzubenennen. Meinungen?
Tja, geht wohl nicht anders -- Bild und Text müssen schon zueinander passen! Viellleicht lässt sich ja irgendwo noch ein Hinweis unterbringen, dass man keine Geister beschwört, wenn man in der Planungs- und Entwurfsphase einen "ghost" auf dem Boden hinterlässt.
Wie ich mein Glück kenne, wird es bald einen Mod geben, der böse Geister angreifen lässt, sobald jemand einen Blueprint verwendet … :-)
A good mod deserves a good changelog. Here's a tutorial (WIP) about Factorio's way too strict changelog syntax!

Bilka
Factorio Staff
Factorio Staff
Posts: 2481
Joined: Sat Aug 13, 2016 9:20 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Bilka »

Pi-C wrote:
Sun Jan 26, 2020 10:25 am
valneq wrote:
Sat Jan 25, 2020 8:22 pm
entity ghost → Objekt-Geist

An und für sich ist Geist schon in Ordnung als Übersetzung, nur war das nicht überall konsistent. Die Übersetzung von "ghost" zu "Hologramm" war tatsächlich in einigen Übersetzungen schon vorhanden. Insbesondere den "ghost rail planner" als "Geist-Gleisplaner" fand ich sehr klobig, da spricht sich "Hologramm-Gleisplaner" etwas leichter – auch wenn es länger ist.
Wozu das Präfix? "Gleisplaner" ist doch vollkommen ausreichend! Man macht sich erstmal einen Plan auf dem Boden, schaut, wie alle Gleise, Weichen und Signale zusammenpassen -- und dann kommt der Bautrupp und baut an den vorgesehenen Stellen das, was vorgesehen ist.
Das Präfix wird für die Unterscheidung zwischen den verschiedenen Planungsmodi gebraucht. Du kannst normal Gleise planen, d. h. du klickst auf das Gleis und baust von dort aus weitere Gleise (1). Du kannst dabei Shift halten und baust somit Gleisgeister (2). Und dann kannst du dabei Strg halten und dein Geist-Gleisplaner versucht jetzt Hindernisse zu vermeiden (3). Im Spiel selber wird der Begriff "Ghost rail planner" in einem Mini-Tutorial und im Tastenbelegungsmenü benutzt.
I'm an admin over at https://wiki.factorio.com. Feel free to contact me if there's anything wrong (or right) with it.

Pi-C
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 744
Joined: Sun Oct 14, 2018 8:13 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Pi-C »

Bilka wrote:
Sun Jan 26, 2020 10:34 am
Das Präfix wird für die Unterscheidung zwischen den verschiedenen Planungsmodi gebraucht. Du kannst normal Gleise planen, d. h. du klickst auf das Gleis und baust von dort aus weitere Gleise (1).
Mit "planen" meine ich eigentlich eher eine längerfristige Planung: Bei meiner letzten Aktion habe ich erst einmal nur mit Blueprints die Strecke abgesteckt, um zu sehen, ob ich wirklich dort bauen möchte. Danach habe ich dann mit Deiner Methode (1) die Gleise verlegt. Ja, man sieht erst einmal einen "ghost", wo die Gleise verlegt werden sollen, aber der wird ja beinahe sofort durch richtige Gleise ersetzt. Das würde ich als "bauen" bezeichnen. Ich räume aber gerne ein, dass die Grenzen fließend sind. :-)
A good mod deserves a good changelog. Here's a tutorial (WIP) about Factorio's way too strict changelog syntax!

valneq
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 304
Joined: Fri Jul 12, 2019 7:43 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by valneq »

Optera wrote:
Sun Jan 26, 2020 7:44 am
Mich stört bei den meisten Übersetzungen wie sklavisch an der 1:1 Übersetzung festgehalten wird. Ich bin nicht besser in meinen mods, es ist schwer aus dem Konzept das der englische Begriff so knackig auf den Punkt bringt zumindest ansatzweise in deutsch zu rekreieren.
Ja, das macht Übersetzungen zu einer echten Herausforderung. Aber ich stehe der Idee sehr offen gegenüber, einzelne Begriffe oder Konzepte freier zu übersetzen. Mir ist viel wichtiger, dass die Übersetzung in sich stimmig und leicht verständlich ist. Ich habe angefangen, an der deutschen Übersetzung mitzuarbeiten, weil ich viele Dinge einfach nicht verstanden habe. Worte waren inkonsequent übersetzt, einige andere waren so vage und unklar in dem Kontext, in dem sie präsentiert wurden. Das fand ich so schade, gerade weil die deutsche Sprache im Prinzip in der Lage ist, diese technischen Kontexte akkurat wiederzugeben.
Optera wrote:
Sun Jan 26, 2020 7:44 am
production speed → Herstellgeschwindigkeit

Herstellgeschwindigkeit sollte Produktionsgeschwindigkeit werden. Das ist der Begriff der beinahe universell in der Industrie benutzt wird.
In Factorio wird im original immer "crafting" benutzt, also ist es "crafting speed". Sowohl, wenn man manuell Gegenstände herstellt, als auch wenn das durch Maschinen geschieht. Irgendetwas "manuell zu produzieren" finde ich merkwürdig. Etwas "manuell herzustellen", ist da schon natürlicher. Und die Übersetzung von "to craft" ist im Moment eben genau "herstellen". Da Factorio in einem technischen Kontext spielt, stimme ich dieser Aussage zu:
Pi-C wrote:
Sun Jan 26, 2020 10:25 am
In wissenschaftlichen oder technischen Texten sollte man aber stets gleiche Begriffe für gleiche Sachverhalte oder Dinge verwenden, um Fehlinterpretationen seitens der Leserschaft zu vermeiden.
Von daher fänd ich es nicht gut in dem Kontext mal "herstellen" und mal "produzieren" zu benutzen. Und es ist durchaus plausibel, etwas automatisiert herzustellen, oder nicht?
Optera wrote:
Sun Jan 26, 2020 7:44 am
Tempo ist wie gesagt ein Taschentuch.
Ich kenne Tempo® auch als Taschentuch. So wie Föhn® auch ein Haartrockner sein kann. Aber dadurch wird doch eine Aussage wie
"Hier gilt Tempo 30" nicht automatisch unverständlich, oder doch? Hat dir noch nie jemand "Tempo gemacht", ist noch nie jemand mit einem "Affentempo" an dir vorbeigerast? Laut Duden ist Tempo vor allem
Duden.de wrote: Geschwindigkeit, mit der etwas, besonders eine Handlung, eine Bewegung abläuft
Darum denke ich, dass Tempo eine valide Übersetzung für "speed" sein kann. Die deutsche Übersetzung benutzt immer noch "Geschwindigkeit" für Bewegungen durch den Raum. Also "Höchstgeschwindigkeit" von Fahrzeugen oder "Bewegungsgeschwindigkeit" des Charakters.
Optera wrote:
Sun Jan 26, 2020 7:44 am
Power Armor → Leistungs-Rüstung

Power-Armor ist ein Begriff der nicht übersetzt sondern eingedeutscht gehört. Wir haben ja auch Motherboards oder Hauptplatinen und keine Mutterbretter.
Von all den Übersetzungen klingt "(Schwere) Kampfrüstung" bei weitem am besten. Powerrüstung(Fallout) klingt schon holprig aber ist immer noch besser als "Leistungs-Rüstung". Wenn die Bundeswehr eine "Leistungs-Rüstung" einführt würde garantiert jeder spotten "Was leistet die denn?" :P
Pi-C wrote:
Sun Jan 26, 2020 10:25 am
"Spezialrüstung" halte ich daher für einen guten Kompromiss
"Spezialrüstung" könnte eine gute Übersetzung für "Moudlar Armor" sein. Ich möchte mit der Übersetzung von "Power Armor" aber vor allem Ausdrücken, dass die Rüstung besser ist als "Modulare Rüstung", aber auch gut für reine Ingenieursaufgaben ist, und auch eine "Rüstung" ist. Von daher ist es im Moment "Hochleistungsrüstung", und nicht "Leistungs-Rüstung". Letzteres klingt tatsächlich blöd. Es einfach als "Power Armor" zu belassen, klingt für mich viel zu sehr nach
Optera wrote:
Sun Jan 26, 2020 7:44 am
Mich stört bei den meisten Übersetzungen wie sklavisch an der 1:1 Übersetzung festgehalten wird.
und das finde ich auch nicht gut. An dieser Stelle verstehe ich deine Argumentationslinie nicht ganz.
Optera wrote:
Sun Jan 26, 2020 7:44 am
entity ghost → Objekt-Hologram

Objekt-Hologram klingt doppelt falsch. Objekt ist der eingedeutschte Begriff für Gegenstand. Zurück übersetzt würde aus object-ghost ein object-hologram. Ich würde es auf deutsch mit der Funktion umschreiben und "geplanter Bau" nennen.
In Factorio gibt es einen Unterschied zwischen "entity" und "item". Beide Begriffe sind schwierig ins Deutsche zu übersetzen.
Im Spiel ist "item" ein Ding, das du im Inventar mit dir herumtragen kannst. Das ist in der Deutschen Version im Moment ein "Gegenstand".
Im Gegensatz dazu ist "entity" ein Ding, das Platz in der Welt einnimmt: Der Spieler-Charakter, Bäume, Beißer, und eben auch Bauwerke.
Nun ist es natürlich schwierig, konzeptionell einen Unterschied zwischen den Fließbändern, die ich im Inventar habe, und den Fließbändern, die in der Welt platziert wurden, zu unterscheiden. Beides sind irgendwie "Dinge". Aber nur die letzteren können als "ghost" platziert werden.
Das Konzept "entity" übersetzen wir im Moment mit "Objekt". Eine Aufforderung, wie "Halte die Rechte Maustaste über einem Objekt gedrückt" oder "Halte die Rechte Maustaste über einem Gegenstand gedrückt", sind unterschiedliche Aufforderungen. Darum sollte die deutsche Übersetzung auch konsequent die beiden Konzepte unterscheiden.

Ob "ghost" nun besser "Geist" oder "Hologramm" sein sollte, da bin ich immer noch unentschieden.

Das Argument, etwas ergäbe keinen Sinn mehr, wenn man es mehrfach hin und her übersetzt ist sehr merkwürdig. Insbesondere, wenn du möchtest, dass Übersetzungen nicht eins-zu-eins sind. Nur mit eineindeutigen Übersetzungen, kannst du ohne Probleme hin und her übersetzen.

"geplanter Bau" ist vielleicht eine gute Idee, aber wir benutzen im Moment "Bauplan" als Übersetzung von "recipe". Darum würde "geplanter Bau" vielleicht zu mehr Verwirrung führen. Falls wir eine gute alternative Übersetzung für "recipe" finden, könnte man das nochmal überlegen. Aber ich weigere mich "recipe" als "Rezept" zu übersetzen. Letzteres wird im Deutschen nur im Kontext von Küche und Apotheke verstanden.

Optera, du bist gerne eingeladen, Factorio auf Deutsch einzustellen und dir die Übersetzung im Spielkontext anzuschauen. Ich habe nicht den Eindruck, dass du das auf Deutsch spielst. Bitte beachte: Viele dieser Worte tauchen tatsächlich eher in den Mini-Tutorials und den Tooltips auf. Ein Blick in die Übersetzungs-Datenbank von Crowdin zu werfen, ist hilfreich, gleichzeitig viele Kontexte eines einzelnen Begriffes zu sehen. Wenn dir Inkonsistenzen innerhalb der Deutschen Übersetzung auffallen, kannst du das gerne konkret ansprechen.
Ich habe den Eindruck, dass du behauptest, die Deutsche Übersetzung halte sich gleichzeitig zu stark ans englische Original, drücke jedoch nicht dieselben Ideen aus. Das wirkt auf mich eher widersprüchlich.

valneq
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 304
Joined: Fri Jul 12, 2019 7:43 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by valneq »

Pi-C wrote:
Sun Jan 26, 2020 10:25 am
valneq wrote:
Sat Jan 25, 2020 8:22 pm
Power Armor → Kampfanzug

Am Kampfanzug hat mich gestört, dass es zu militärisch klingt. Aber diese verbesserte Variante der Modularen Rüstung ist nicht nur für den Kampf gut. Ich wollte hervorheben, dass es auch für reine Ingeneuraufgaben bestens geeignet ist. Darum "Hochleistungsrüstung".
Optera wrote:
Sat Jan 25, 2020 5:28 pm
Allerdings muß man auch nicht auf Teufel komm raus alles übersetzen, man kann Begriffe auch eindeutschen.
Power Armor kann ruhig Power Armor bleiben
In dem Fall bin ich durchaus dafür, das Wort zu übersetzen. Es sind alles Rüstungen, und die "Power Armor" ist nicht nur extrem widerstandsfähig, sondern -- mit dem entstprechenden Zubehör -- auch offensiv einsetzbar. Allerdings ist sie nicht nur für den Kampf geeignet, sondern kann eben auch für einen ganz anderen Zweck genutzt werden: um auch die Leistungsfähigkeit des Ingenieurs (nicht nur die des wild um sich herumballernden Einzelkämpfers) zu erhöhen. Das macht sie speziell. "Spezialrüstung" halte ich daher für einen guten Kompromiss: Das Wort ist kürzer als "Hochleistungsrüstung", und es weist darauf hin, dass diese Rüstungen (MK1, 2) anders sind als die anderen. Es ist ein wenig rätselhaft, was für ein Spiel gut ist, da es neugierig macht und motiviert ("Hui, was genau ist denn daran so besonders? Das muss ich ausprobieren!"), klingt aber weniger hochtrabend als "Hochleistungsrüstung". Dass auch die Rüstung im Namen steckt (anders als beim eingedeutschten "Power Armor" ist vorteilhaft für die Übersetzer -- ich habe mich beim Übersetzen meiner Mods durchaus an den Übersetzungen, die im Basisspiel verwendet werden, orientiert, um die Spieler nicht zu verwirren. Kunstreich möglichst viele Varianten für ein Wort zu finden, ist etwas, das mir gefällt -- in der schönen Literatur ("Belletristik") oder Poesie. In wissenschaftlichen oder technischen Texten sollte man aber stets gleiche Begriffe für gleiche Sachverhalte oder Dinge verwenden, um Fehlinterpretationen seitens der Leserschaft zu vermeiden. "The power armor" ist eben letztlich doch eine Weiterentwicklung auf Grundlage der anderen Rüstungen, obschon sie auch für andere Verwendungen geeignet ist.
Ich finde den Begriff "Spezialrüstung" interessant. Aber ich sehe nicht unbedingt, dass "Spezialrüstung" eine Weiterentwicklung einer "Modularen Rüstung" ist. Vielleicht sollten wir "moudlar armor" als "Spezialrüstung" übersetzen?
Pi-C wrote:
Sun Jan 26, 2020 10:25 am
Optera wrote:
Sun Jan 26, 2020 7:44 am
production speed → Herstellgeschwindigkeit

Herstellgeschwindigkeit sollte Produktionsgeschwindigkeit werden. Das ist der Begriff der beinahe universell in der Industrie benutzt wird. Tempo ist wie gesagt ein Taschentuch.
"Herstellgeschwindigkeit" ist nicht gut, da nicht eindeutig erkennbar ist, worauf sich das "herstellen" bezieht. Wie wäre es mit "Arbeitsgeschwindigkeit"? Man kann eine Maschine herstellen, oder man kann etwas mit einer Maschine herstellen -- man kann aber nicht "eine Maschine arbeiten". Daher ist klar, dass mit "Arbeitsgeschwindigkeit" die Geschwindigkeit, mit der die Maschine Dinge herstellt, gemeint ist.
Ich glaube nicht, dass der Kontext in dem der Begriff "Herstellgeschwindigkeit" oder "Herstelltempo" auftaucht, diese Art von Verwechslung erlaubt. Es gibt ganz klar eine Herstelldauer für alle Baupläne, die man so herstellen kann. Das ist die Zeit, die man braucht um das Ding herzustellen. Nur die Montagemaschinen und der Spielercharakter haben eine "crafting speed". Und das taucht in ihren Tooltips und den passiven Bonussen auf.
Pi-C wrote:
Sun Jan 26, 2020 10:25 am
valneq wrote:
Sat Jan 25, 2020 8:22 pm
speed module → Geschwindigkeitsmodul

[…]
Es könnte "Schnelligkeit", "Eile", "Geschwindigkeit" oder eben "Tempo" sein.
Insbesondere solche Dinge wie "Herstellgeschwindigkeit" fand ich immer zu klobig. Zumal die Herstellgeschwindigkeit eigentlich in Gegenständen pro Sekunde zu messen sein müsste.
"Tempo" ist ja aus dem Lateinischen entlehnt und bedeutet ursprünglich "Zeit", wird umgangssprachlich aber zumeist als Synonym für "Geschwindigkeit" verwendet. Insofern müsstest Du "Tempomodul" ebenso ablehnen wie "Geschwindigkeitsmodul".

Sehen wir uns einmal an, wozu dieses Modul benötigt wird: Es wird eingesetzt, um die zur Herstellung einer bestimmten Produktmenge benötigte Zeit zu verkürzen bzw. die Arbeitsgeschwindigkeit der Maschine zu erhöhen. Was tut man, wenn man veranlasst, dass sich ein mit konstanter Geschwindigkeit bewegendes Objekt mit einer höheren Geschwindigkeit bewegt? Man "beschleunigt" es! Warum nennst Du das Ding also nicht schlicht und einfach "Beschleunigungsmodul"? :-D
Das Modul sorgt ja gar nicht für eine konstante Beschleunigung im Arbeitsablauf. Es gibt einen konstanten Bonus auf die "crafting speed".
Pi-C wrote:
Sun Jan 26, 2020 10:25 am
valneq wrote:
Sat Jan 25, 2020 8:22 pm
entity ghost → Objekt-Geist

An und für sich ist Geist schon in Ordnung als Übersetzung, nur war das nicht überall konsistent. Die Übersetzung von "ghost" zu "Hologramm" war tatsächlich in einigen Übersetzungen schon vorhanden. Insbesondere den "ghost rail planner" als "Geist-Gleisplaner" fand ich sehr klobig, da spricht sich "Hologramm-Gleisplaner" etwas leichter – auch wenn es länger ist.
Wozu das Präfix? "Gleisplaner" ist doch vollkommen ausreichend! Man macht sich erstmal einen Plan auf dem Boden, schaut, wie alle Gleise, Weichen und Signale zusammenpassen -- und dann kommt der Bautrupp und baut an den vorgesehenen Stellen das, was vorgesehen ist.
Im Tutorial zum Gleisbau wird ganz klar zwischen drei Möglichkeiten unterschieden, Gleise zu verlegen.
1. Manuell: Nimm ein Gleis in die Hand und drücke Linke Maustaste auf den Boden. Das platziert direkt ein 2x2 großes gerades Gleis.
2. Gleisplaner: Nimm ein Gleis in die Hand und drücke Linke Maustaste auf ein existierendes Gleis. Dann kannst du kleinere Gleissegmente direkt Platzieren, aber vorher siehst du noch wie genau deren Krümmung aussieht.
3. Hologramm-Gleisplaner: Nimm ein Gleis in die Hand und drücke Umschalttaste + Linke Maustaste auf ein existierendes Gleis. Dann kannst du längere Gleise planen und sie als Hologramme platzieren.

Im Prinzip gibt es noch Steuerung+Linksklick als vierten Modus, aber das ist nur eine Variante des Hologramm-Gleisplaners, um Kollisionen mit vorhandenen Objekten zu vermeiden.

User avatar
Optera
Smart Inserter
Smart Inserter
Posts: 2606
Joined: Sat Jun 11, 2016 6:41 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Optera »

valneq wrote:
Sun Jan 26, 2020 4:30 pm
Ich habe den Eindruck, dass du behauptest, die Deutsche Übersetzung halte sich gleichzeitig zu stark ans englische Original, drücke jedoch nicht dieselben Ideen aus. Das wirkt auf mich eher widersprüchlich.
Mitnichten, wenn etwas sklavisch 1:1 ala Babelfish übersetzt wird verliert sich fast immer die eigentliche Idee die hinter der originalen Bezeichnung steht. Du hast dazu mit Item und Entity ein schönes Beispiel gebracht. Beides ist korrekt übersetzt Gegenstand. Aber der eigentlichen Sinn, die Unterscheidung zwischen den beiden ist weg.
valneq wrote:
Sun Jan 26, 2020 4:30 pm
"geplanter Bau" ist vielleicht eine gute Idee, aber wir benutzen im Moment "Bauplan" als Übersetzung von "recipe". Darum würde "geplanter Bau" vielleicht zu mehr Verwirrung führen. Falls wir eine gute alternative Übersetzung für "recipe" finden, könnte man das nochmal überlegen. Aber ich weigere mich "recipe" als "Rezept" zu übersetzen. Letzteres wird im Deutschen nur im Kontext von Küche und Apotheke verstanden.
Recipe würd ich mit "Bauanleitung" oder "Bauplan" übersetzen. Wer nicht zwischen Bauplan und geplantem Bau unterscheiden kann sollte sich besser von Baustellen fern halten :P
valneq wrote:
Sun Jan 26, 2020 4:30 pm
Laut Duden
Der Duden ist bei uns nur bedingt gültig, wir verwenden das Österreichische Wörterbuch. Mich würde wundern wenn die Schweizer nicht ebenfalls ein eigenes Wörterbuch haben.
Tempo verstehen wir zwar, aber verwenden es etwas anders als die Deutschen. Geschwindigkeit ist da neutraler.
valneq wrote:
Sun Jan 26, 2020 4:30 pm
In Factorio wird im original immer "crafting" benutzt, also ist es "crafting speed". Sowohl, wenn man manuell Gegenstände herstellt, als auch wenn das durch Maschinen geschieht. Irgendetwas "manuell zu produzieren" finde ich merkwürdig. Etwas "manuell herzustellen", ist da schon natürlicher. Und die Übersetzung von "to craft" ist im Moment eben genau "herstellen". Da Factorio in einem technischen Kontext spielt, stimme ich dieser Aussage zu:
Gerade hier bietet sich an manuelles herstellen von automatisiertem produzieren zu unterscheiden.

Pi-C
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 744
Joined: Sun Oct 14, 2018 8:13 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Pi-C »

valneq wrote:
Sun Jan 26, 2020 4:44 pm
Ich finde den Begriff "Spezialrüstung" interessant. Aber ich sehe nicht unbedingt, dass "Spezialrüstung" eine Weiterentwicklung einer "Modularen Rüstung" ist. Vielleicht sollten wir "moudlar armor" als "Spezialrüstung" übersetzen?
Stimmt, die gibt es ja auch noch! In meinem Spiel laufe ich immer noch mit "Heavy Armor" herum, obwohl ich längst die "modular armor" bauen könnte -- nur eben das Equipment noch nicht. :-)

Wenn Du meinst, dass der Begriff besser zur Modularen Rüstung passt, kannst Du ihn gerne auch dafür verwenden.
valneq wrote:
Sun Jan 26, 2020 4:44 pm
Ich glaube nicht, dass der Kontext in dem der Begriff "Herstellgeschwindigkeit" oder "Herstelltempo" auftaucht, diese Art von Verwechslung erlaubt. Es gibt ganz klar eine Herstelldauer für alle Baupläne, die man so herstellen kann. Das ist die Zeit, die man braucht um das Ding herzustellen. Nur die Montagemaschinen und der Spielercharakter haben eine "crafting speed". Und das taucht in ihren Tooltips und den passiven Bonussen auf.
"Baupläne herstellen" -- da habe ich einen technischen Zeichner vor Augen. :-)

Ich verstehe Deine Abneigung gegen "Rezept" in diesem Kontext (übrigens wird das nicht nur im medizinischen oder kulinarischen Bereich verwendet, sondern oft auch im Zusammenhang mit "Erfolg"). Wie wäre es mit Stückliste?
Eine Stückliste ordnet die Bauteile nach deren strukturellen Eigenschaften. Die technische Funktion und Geometrie der Teile ist dabei unerheblich. Stücklisteninformationen gehören zu den wichtigsten Datenstrukturen eines Fertigungsunternehmens, denn sie dokumentieren, aus welchen Bauteilen ein bestimmtes Produkt besteht. Sie werden benötigt, damit die richtigen Teile verbaut werden und das richtige Material bestellt (siehe Bedarfsermittlung, MRP II, ERP-Systeme) werden kann.
Ein richtiges Rezept gibt es in Factorio ja nicht. Angegeben sind immer nur die Zutaten -- nicht was damit gemacht wird. Müssen die Eier einfach mit den anderen Zutaten verrührt werden? Wird das Eiweiß geschlagen und unter den Teig gehoben? Wird nur das Eigelb benötigt, um den Kuchen zu bestreichen? Ein Rezept (übertragen auf Factorio: eine Bauanleitung) würde Dir das verraten, die Stückliste gibt nur an, was Du benötigst, um etwas herzustellen.
valneq wrote:
Sat Jan 25, 2020 8:22 pm
Pi-C wrote:
Sun Jan 26, 2020 10:25 am
Sehen wir uns einmal an, wozu dieses Modul benötigt wird: Es wird eingesetzt, um die zur Herstellung einer bestimmten Produktmenge benötigte Zeit zu verkürzen bzw. die Arbeitsgeschwindigkeit der Maschine zu erhöhen. Was tut man, wenn man veranlasst, dass sich ein mit konstanter Geschwindigkeit bewegendes Objekt mit einer höheren Geschwindigkeit bewegt? Man "beschleunigt" es! Warum nennst Du das Ding also nicht schlicht und einfach "Beschleunigungsmodul"? :-D
Das Modul sorgt ja gar nicht für eine konstante Beschleunigung im Arbeitsablauf. Es gibt einen konstanten Bonus auf die "crafting speed".
Es sorgt für eine temporäre Beschleunigung, eine Erhöhung der Normalgeschwindigkeit. Natürlich kann die Beschleunigung nicht unendlich andauern. :-)
valneq wrote:
Sat Jan 25, 2020 8:22 pm
Pi-C wrote:
Sun Jan 26, 2020 10:25 am
Wozu das Präfix? "Gleisplaner" ist doch vollkommen ausreichend! Man macht sich erstmal einen Plan auf dem Boden, schaut, wie alle Gleise, Weichen und Signale zusammenpassen -- und dann kommt der Bautrupp und baut an den vorgesehenen Stellen das, was vorgesehen ist.
Im Tutorial zum Gleisbau wird ganz klar zwischen drei Möglichkeiten unterschieden, Gleise zu verlegen.
1. Manuell: Nimm ein Gleis in die Hand und drücke Linke Maustaste auf den Boden. Das platziert direkt ein 2x2 großes gerades Gleis.
2. Gleisplaner: Nimm ein Gleis in die Hand und drücke Linke Maustaste auf ein existierendes Gleis. Dann kannst du kleinere Gleissegmente direkt Platzieren, aber vorher siehst du noch wie genau deren Krümmung aussieht.
3. Hologramm-Gleisplaner: Nimm ein Gleis in die Hand und drücke Umschalttaste + Linke Maustaste auf ein existierendes Gleis. Dann kannst du längere Gleise planen und sie als Hologramme platzieren.

Im Prinzip gibt es noch Steuerung+Linksklick als vierten Modus, aber das ist nur eine Variante des Hologramm-Gleisplaners, um Kollisionen mit vorhandenen Objekten zu vermeiden.
Siehe meine Antwort auf Bilkas Kommentar. Dein Punkt 2 würde für mich in der Regel eher unter "Bauen" als "Planen" fallen, weil normalerweise die Gleise bei dieser Vorgehensweise unmittelbar nach der Planung verlegt werden (Ausnahme: keine Gleise mehr im Inventar).
A good mod deserves a good changelog. Here's a tutorial (WIP) about Factorio's way too strict changelog syntax!

Pi-C
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 744
Joined: Sun Oct 14, 2018 8:13 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Pi-C »

valneq wrote:
Sun Jan 26, 2020 4:30 pm
Ich kenne Tempo® auch als Taschentuch. So wie Föhn® auch ein Haartrockner sein kann.
Da hatte ich doch jetzt tatsächlich Sorge, dass Unternehmen sich generische Wörter reservieren können! Zum Glück dürfen wir "Föhn" immer noch ganz unbedenklich verwenden -- sowohl für den warmen Wind als auch für das Gerät (davon abgeleitet), mit dem man sich die Haare trocknet! Die registrierte Wortmarke ist "Fön®". Das hat zwar nicht direkt etwas mit der Diskussion hier zu tun, fiel mir aber gerade auf. :-D
A good mod deserves a good changelog. Here's a tutorial (WIP) about Factorio's way too strict changelog syntax!

valneq
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 304
Joined: Fri Jul 12, 2019 7:43 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by valneq »

Mir war nicht bewusst, dass "Tempo" in Österreich nicht genau so verstanden wird, wie in Deutschland. Das ist ein guter Grund, eventuell doch
  • research speed
  • mining speed
  • crafting speed
  • repair speed
wieder mit "-Geschwindigkeit" anstatt "-Tempo" zu übersetzen, auch wenn es klobig ist. Gibt es noch Stimmen aus der Schweiz dazu?

Die "shooting speed" werde ich aber bei "Feuerrate" belassen. Die Schussgeschwindigkeit wäre nämlich die Geschwindigkeit des Projektils, und die ändert sich nicht, auch wenn ich mir das bei der Artillerie manchmal wünschen würde …

Die Geschichte mit den "ghosts" als Hologrammen/Geistern/Planungsobjekten ist schon schwieriger. Die Übersetzung war nämlich nicht wirklich konsistent früher. Hologramm scheint nicht allzu viel Anklang zu finden, und Planungsobjekt ist sehr klobig. In Anbetracht des kleinen Geist-Symbols beim Bauen bietet sich aber konsequente Übersetzung als "Geist" an. Auch wenn
ghost rail planner -> Geister-Gleisplaner / Gleis-Geistplaner
merkwürdig ist. Jetzt sind es halt ab der nächsten Version wieder Geister.

Am liebsten würde ich das ganz anders machen mit dem Gleisplaner: Ohne Shift ist das einfach "Gleissegment bauen" und nur mit Shift ist es ein "Gleisplaner", so wie Pi-C das angedeutet hat. Ich weiß aber nicht, ob ich mit den Locale-Dateien genug Freiheit habe, das im Rahmen der gegebenen Factorio-Engine korrekt darzustellen. Aber ich gehe eh davon aus, dass das Mini-Tutorial dazu sowieso nochmal abgeändert wird im Rahmen der 0.18, mal gucken. Von daher werde ich wahrscheinlich erst danach nochmal die Übersetzung anfassen.

Bilka
Factorio Staff
Factorio Staff
Posts: 2481
Joined: Sat Aug 13, 2016 9:20 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Bilka »

Image

Ich habe heute durch Zufall gesehen, dass equipment grid mit "Raster" übersetzt wird. Mir fehlt dort total die Verbindung mit der Ausrüstung selber. Ich sehe auf dem Wiki dass wir das in der Vergangenheit mit Ausrüstungsraster übersetzt haben. Das passt sehr viel besser, aber irgendwie ist ein Raster nichts wo ich meine Ausrüstung verstauen kann. Aber ein grid oder Gitter ist da auch nicht besser geeignet. Vielleicht kann ich hier eine Diskussion anstoßen um einen besseren Begriff zu finden.
I'm an admin over at https://wiki.factorio.com. Feel free to contact me if there's anything wrong (or right) with it.

Pi-C
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 744
Joined: Sun Oct 14, 2018 8:13 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by Pi-C »

Bilka wrote:
Sun Mar 15, 2020 8:04 pm
Ich habe heute durch Zufall gesehen, dass equipment grid mit "Raster" übersetzt wird. Mir fehlt dort total die Verbindung mit der Ausrüstung selber. Ich sehe auf dem Wiki dass wir das in der Vergangenheit mit Ausrüstungsraster übersetzt haben. Das passt sehr viel besser, aber irgendwie ist ein Raster nichts wo ich meine Ausrüstung verstauen kann. Aber ein grid oder Gitter ist da auch nicht besser geeignet. Vielleicht kann ich hier eine Diskussion anstoßen um einen besseren Begriff zu finden.
Ich denke, der englische Begriff "equipment grid" kommt einfach daher, dass man die einzelnen Items optimal anordnen muss, um möglichst viele verwenden zu können. Eigentlich ist das Raster aber auch nur ein "inventory", ein Aufbewahrungsort für Gegenstände, die von der Spielfigur verwendet werden können. Vielleicht kann man also auf "Raster" ganz und gar verzichten? Wie wäre es denn mit "Persönliche Ausrüstung" (player grid) oder "Zusatzausstattung" (vehicle grids etc. -- sie erweitert die "normale" Ausstattung, also ammo/fuel/trunk inventories)? Vom Sinn her scheint mir dies recht treffend zu sein, da ja im Raster lauter Ausrüstungsgegenstände angeordnet sind. Ich weiß allerdings nicht, ob es auch zum Duktus der anderen Übersetzungen passt.
A good mod deserves a good changelog. Here's a tutorial (WIP) about Factorio's way too strict changelog syntax!

valneq
Filter Inserter
Filter Inserter
Posts: 304
Joined: Fri Jul 12, 2019 7:43 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by valneq »

Bilka wrote:
Sun Mar 15, 2020 8:04 pm
Ich habe heute durch Zufall gesehen, dass equipment grid mit "Raster" übersetzt wird. Mir fehlt dort total die Verbindung mit der Ausrüstung selber. Ich sehe auf dem Wiki dass wir das in der Vergangenheit mit Ausrüstungsraster übersetzt haben. Das passt sehr viel besser, aber irgendwie ist ein Raster nichts wo ich meine Ausrüstung verstauen kann. Aber ein grid oder Gitter ist da auch nicht besser geeignet. Vielleicht kann ich hier eine Diskussion anstoßen um einen besseren Begriff zu finden.
Der String, den du dort gefunden hast (gui:grid), ist im Englischen einfach nur "Grid" und war ins Deutsche als "Raster" übersetzt. Ohne Kontext war bestimmt nicht klar, dass es sich um ein Ausrüstungsgitter handelt. Habe es jetzt in "Gitter" geändert. Solange im englischen Original das Wort "equipment" nicht vorkommt, würde ich auch im Deutschen den Platz einsparen wollen.

"Equipment grid" hingegen ist immer als "Ausrüstungsgitter" übersetzt.

Ich stimme zu, dass "grid" oder "Gitter" nicht wirklich das Bild eines Stauraums erweckt, aber das ist leider auch im Englischen so. Um einen guten Alternativbegriff für das Englische zu finden, sollten wir eine separate Diskussion auf Englisch führen, um mehr Meinungen zu hören. Aber im Prinzip sollte dieser Reiter sowieso den Text "Equipment" oder "Ausrüstung" tragen, um es vom "Inventory"/"Inventar" abzugrenzen. Denn sowohl Inventar, als auch Ausrüstung werden in Gittern angezeigt.

SounLee
Burner Inserter
Burner Inserter
Posts: 5
Joined: Tue Jul 24, 2018 11:45 am
Contact:

Re: German localization discussion

Post by SounLee »

nur als kleiner einwurf, bei "shotgun turret" wäre vielleicht "flinten geschütz" eine passende kürzere übersetzung.
[ich hab leider vergessen wo ich es hier gelesen hatte]

User avatar
steinio
Smart Inserter
Smart Inserter
Posts: 2432
Joined: Sat Mar 12, 2016 4:19 pm
Contact:

Re: German localization discussion

Post by steinio »

Hahaha Flinten-Uschi
Image
Transport Belt Repair Man
My little mods: Link | My favourite mods: Even Distribution | Yuoki Railway Core | Logistic Train Network | Krastorio 2
Factorio Cheat Sheet by Denis Zholob

View unread Posts

Post Reply

Return to “Translations”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users